Was genau ist Lehmputz?

Lehmputz ist eine spezielle Möglichkeit um Wände zu designen. Dabei liegt der Fokus besonders in der Struktur, die mit dieser Variante erzielt werden kann. Lehmputz eignet sich hervorragend dafür, um Wände ganz gezielt nach den eigenen Designvorstellungen zu modulieren. Natürlich gibt es aber auch hier gewisse Dinge, die man beachten muss. Wesentliche Faktoren sollen daher im nächsten Abschnitt einmal dargestellt werden.

Wo kann man Lehmputz besonders gut verwenden?

Lehmputz eignet sich sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich eines Komplexes. Hierbei muss man jedoch unterscheiden, dass es von diesem Produkt zwei verschiedene Zusammensetzungen gibt. Je nach Zusammensetzung ist das Produkt für den jeweiligen Bereich geeignet. Zudem gibt es aber auch eine Sondervariante, die für beide Bereiche eingesetzt werden kann. Diese empfiehlt sich aber nur dann, wenn man auch wirklich zwei Bereiche zu bearbeiten hat, die unterschiedlich sind. Also eine Außenwand und eine Innenwand beispielsweise.

Wo liegen die Vorteile beim Lehmputz?

Ein wesentlicher Vorteil ist das einfache Auftragen und Verformen vom Lehmputz. Damit hat der Nutzer die Möglichkeit, ganz nach den eigenen Wünschen das Design festzulegen. Das Produkt ist also sehr flexibel einsetzbar, warum es auch so beliebt bei vielen Kunden ist. Zudem ist es nach der Aushärtung sehr widerstandsfähig, was Wettereinwirkungen betrifft. Somit zeugt das Produkt auch von einer langen Haltbarkeit. Anbetrachts des recht günstigen Preises befindet sich der Lehmputz in einem optimalen Preis- / Leistungsverhältnis.

Gibt es auch Nachteile, die man hier berücksichtigen muss?

Der einzige Nachteil den es beim Putz gibt, ist dass dieser recht schnell aushärtet. Das heißt, dass Produkt muss sehr schnell verarbeitet werden, um wirklich die Flexibilität zu haben, dieses Produkt richtig zu verarbeiten. Das ist ein wesentlicher Unterschied gegenüber beispielsweise Beton. Sollte man den Putz noch zusätzlich mischen, dann sollte man berücksichtigen, dass sich die Aushärtung noch beschleunigen kann. Zu empfehlen ist es hier, dass man sich vorab im Internet informiert, welche Veränderungen es bei bestimmten Mischverhältnissen gibt.

Lehmputz – Ein Fazit

Lehmputz ist ein optimales Material, um Wände gezielt zu verschönern. Wichtig ist hier natürlich immer, dass man die wesentlichen Faktoren dieses Produktes berücksichtigt. Also in erster Linie die schnelle Aushärtung, die das Produkt mit sich bringt. Natürlich ist dies in gewisser Weise auch ein Vorteil, da man dadurch eine schnelle Stabilität erhält. Andersrum muss man das Material aber eben auch schnell verarbeiten. Es ist also immer zu empfehlen, sich hier im Vorfeld genau zu informieren, bevor man mit dem Produkt arbeitet. Dies gilt besonders, wenn man sich mit dem Produkt nur bedingt auskennt oder vielleicht sogar gar nicht. Informationsquellen gibt es hierfür auf jeden Fall genug, die man nutzen kann, um alles wesentliche zu erfahren.

Mehr zum Thema: https://www.lehm-laden.de/lehmputz.html